Explosionsgefahrdete zone 2

Es gibt besonders viele Orte, an denen viele Gefahren für das Leben und die menschliche Gesundheit bestehen. Anscheinend sichere Orte, die in die nächstgelegene Stadt geraten sind und bestimmte Sicherheitssysteme beraubt haben, könnten die Bevölkerung gefährden.

Eine solche Gefahr sind sicherlich Tankstellen, technische Gasdepots, verschiedene Verkaufsstätten und Arbeiten mit pyrotechnischem Material, ganz zu schweigen von militärischen Anlagen, die in nahen Städten oft sehr wichtig sind.Jede dieser Einrichtungen, die sich in nahen Städten befinden, ist eine messbare Gefahr für die Menschen in den Städten, obwohl sie sich in irgendeiner Form positiv auf das gesunde Funktionieren der allgemeinen Bevölkerung auswirkt. Um das Risiko zu reduzieren, ergreifen geeignete Dienste spezielle Maßnahmen, um das Sicherheitsniveau an diesen Orten zu erhöhen.Der Schutz solcher Orte wird durch besondere Vorschriften geregelt, die auch zum Zeitpunkt der Investition in die Einrichtung eingehen und bei deren Betrieb eine Gefahr darstellen. Ganz besonders wichtig sind hier Arbeitsschutzbestimmungen, an die sowohl Mitarbeiter als auch Kunden mit "gefährlichen" Institutionen zu stellen sind.Besonders hervorzuheben sind hier Tankstellen, die in fast jeder Stadt zu finden sind. An den Stationen befinden sich viele brennbare Brennstoffe, die als Folge des Brandes eine schwere Explosion verursachen können. Daher ist es wichtig, explosionsgefährdete Bereiche im Sicherheitsbereich zu verwenden. Diese Zonen betreffen verschärfte Sicherheitsregime. Es ist verboten, offenes Feuer zu verwenden. Bei der Wartung einer Tankstelle sollte besonders auf die Brandschutzbestimmungen geachtet werden, da jeder, auch der kleinste Fall, zu einer Explosion führen kann, die die Gesundheit und Existenz vieler Menschen gefährden kann.