Vorbeugende endprufung

Die Symptome einer Schwangerschaft sind unterschiedlich. Es gibt Ohnmacht, übermäßige Schwäche, Erbrechen. Es gibt mehr Symptome, die im Wesentlichen für alle Frauen ähnlich sind. Es wird durch Schwellungen der Füße und Hände (vor allem in der Sommersaison, Zahnfleischbluten oder Sodbrennen während der Schwangerschaft verursacht. Ausserdem haben wir Angst, Medikamente einzunehmen, es sei denn, sie bilden sich häufig nicht mit dem aktuellen Thema: Mittel für Sodbrennen sind in der Reihenfolge der Schwangerschaft weit verbreitet. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in der Anzahl der Schwangerschaftsmonate jedes nachfolgende Medikament die ordnungsgemäße Entwicklung des Kindes negativ beeinflusst. Wie geht man funktional und komfortabel mit den aktuell schwierigen Unannehmlichkeiten um?

Warum ist Sodbrennen in der Schwangerschaft so häufig? Es ist der letzte Progesteronwein, der bewirkt, dass das Endometrium ein befruchtetes Ei aufnimmt und später zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft beiträgt. Dieses Spiel erinnert sich jedoch auch an seine schädlichen Wirkungen, nämlich den entspannenden Schließmuskel des Dickdarms, der den Mund von der Speiseröhre zum Magen verschließt. Der letzte ist daher, dass durch Muskelentspannung der Mageninhalt (angereichert mit Salzsäure und Verdauungsenzymen, der immer von der Speiseröhre in den Magen und Darm gelangen soll, von der sich bessernden Gebärmutter ausgeschoben wird und wieder in die Speiseröhre gelangt. Und in der Tat dauert es Sodbrennen, d. H. Brennen im Hals und hinter dem Brustbein, eine sauer-bittere Zugabe im Mund und manchmal sogar Erbrechen.

Um den Symptomen des Sodbrennens in der Schwangerschaft entgegenzuwirken, gilt es in der heutigen Zeit als das wichtigste, Sodbrenn-Material ohne Weg in die Apotheke zur Verfügung zu stellen. Sie müssen lediglich in der Packungsbeilage nachsehen oder bei Ihrem Apotheker nachfragen, ob das angegebene Arzneimittelmodell auch für Schwangere geeignet ist. Und wenn Sie dieses Medikamentenmodell ablehnen, können Sie mehrere bewährte Hausmittel auf Sodbrennen überprüfen. Auf diese Weise reduzieren sie wirksam die Symptome von Sodbrennen, Ingwer (sowie den Erfolg von Ingwerplätzchen und -tees, Kamille, Minze und Leinsamen. Und eine gute, nicht fettende Milch zu trinken, ist eine gute Strategie.

Wie Sie wissen, ist Vorbeugen besser als Heilen. Achten Sie daher auf die Auswirkungen, die ein Entzug auf die Vorbeugung von Sodbrennen hat:

gelber und blauer käse,kohlensäurehaltige Getränkefetthaltige, gebratene, saure und kräftige Gerichte,Süßigkeiten,kaffee und schwarzer tee,Alkohol,Zigaretten